Ihr Vorteil: Sicherheit beim Vaterschaftstest – Probenversand und Identitätssicherung gemäß aktueller Richtlinie

cropped-DNA-blue-Fotolia_5276441_S.jpgIm Gegensatz zu vielen anderen Vaterschaftstests im Internet halten wir die Richtlinie 2012 vollständig ein. Was bedeutet das? Worin liegt der Unterschied?

Vor allem wird als günstigstes Angebot meist ein Test mit nur einem Mann und einem Kind – also ohne die Mutter – angeboten. Dies ist beides in der neuen Richtlinie nur in Ausnahmefällen vorgesehen. Die Mutter soll grundsätzlich mit einbezogen werden. Diese Maßnahme dient der Vorbeugung von Verwechslungen und Manipulationen und führt zu sicheren Vaterschaftstest. Lesen Sie hierzu auch unsere aktuellen Beiträge…

Wir empfehlen Ihnen dringend, beim Vaterschaftstest die Richtlinien vollständig einzuhalten. Nur so kann man sicher sein, dass der Test beste Voraussetzungen hat, auch bei Behörden oder Gerichten anerkannt zu werden. Die Sicherheitsmaßnahmen sind eine Folge der langjährigen Erfahrungen renommierter Anbieter für Vaterschaftstests aus dem gesamten Bundesgebiet. Wiederholt wurden Manipulationsversuche registriert und Fehlgutachten bei Nachuntersuchungen aufgedeckt. Es lohnt sich deshalb immer, bei einer so wichtigen Frage die bestehenden Sicherheitsvorschriften wirklich ernst zu nehmen.